Boom Mic Techniken

Set Ton Aufnahme für einen Kurzfilm in Salzburg

Shotgun Mikrofon und Tonangel gehören beim Set Ton zur gängigsten Ausrüstung. Doch leider ist der Ton oft mangelhaft und in der Post Produktion nicht zu gebrauchen.

Beachtet man aber einige Techniken bekommt man doch sehr gute Ergebnisse. Deshalb möchte ich Dir 10 Tipps geben, die deine Set Ton Aufnahmen verbessern.

Teure Geräte, die falsch verwendet werden, können ebenfalls zu schlechter Tonqualität führen.

ABER, können wir das in der Post Produktion beheben?

Ja, in der Postproduktion kann man vieles reparieren, aber das kostet Zeit und damit Geld. Ich habe an Filmen gearbeitet, bei denen der Dialog zu 100% ersetzt wird, das kostet Zeit und Geld.

Idealerweise versuchen Sie immer, Ihr Hauptmikrofon für die Postproduktion zu verwenden.
Mithilfe diesen Tipps kannst du Audiodaten richtig aufzeichnen:


1.) Achte auf unerwünschte Geräusche und versuche, diese zu beseitigen. (Es gibt Lärm, den Sie nicht vollständig entfernen können: Wasserfälle, Flüsse, Regen, Flugzeuge) Es ist in Ordnung, dem Produzenten mitzuteilen, dass die Einstellung nicht verwendet werden kann. Das ist dein Job.

2.) Halte das Mikrofon immer von oben zum Mund / Brust. Du kannst die Achse in der Post Produktion nicht korrigieren.

3.) Immer zum Bildausschnitt aufnehmen. (Versuche, den gleichen Winkel wie die Kamera für die Szene einzustellen.)

4.) Die menschliche Brust vibriert. Es ist einfacher und sicherer, das Mikrofon auf die Brust zu richten.

5.) Viele Boom-Operator versuchen, im Hintergrund zu bleiben. Gehe so nah wie möglich heran, ohne den Bildausschnitt zu betreten. (Versuche zwischen den Einstellungen, mit dem Kameramann zu kommunizieren, wie nahe du mit dem Mikrofon an den Schauspieler rankommst.)

6.) Alle Audiodaten aufnehmen. Auch wenn die Kamera 10 Meter vom Geschehen entfernt ist. Versuche, den Bildausschnitt (Tipp 3) anzupassen, wenn kein Dialog vorhanden ist, oder nähere dich der Aktion. (Wenn du das Mikrofon näher an den Dialog bringen kannst, achte auf den richtigen Winkel zur Kamera.)

7.) Wenn du das Mikrofon nicht näher als bis zu einer Armlänge Entfernung des Schauspielers bringen kannst, leidet bereits die Klangqualität.

8.) Nehme mit dem richtigen Pegel auf. Die Dialogebenen sollten im Durchschnitt bei -12 dBFS liegen und Spitzenwerte von bis zu -3 dBFS aufweisen.

9.) Verwende zusätzliche Mikrofone (zweites Shotgun Mikrofon, Lavalier Mikrofone) für die Schauspieler, um Sicherungsspuren zu haben.

10.) Pre-Recording. Wenn dein Rekorder vorab aufnehmen kann, stelle diese Option auf 3-6 Sekunden ein. Dann wird Audio vorab aufgenommen, bevor die Aufnahmetaste gedrückt wird. (Dies kann sich als nützlich erweisen, wenn die Takes schnell geschehen, oder um zusätzlichen Raumton zu erhalten.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit diesen 10 Tipps weiterhelfen. Bei Fragen, kannst du dich jederzeit bei mir melden.

Schreibe einen Kommentar